Co-Abhängigkeit – Was Sucht für die Familie bedeutet / Verlag: LambertusBuch

Monika Rennert

Co-Abhängigkeit – Was Sucht für die Familie bedeutet

Die Autorin hat einen überaus angenehmen Stil, was bereits beim Vorwort erkennbar ist. Sie zeigt darin eine weit verbreitete Diskrepanz auf, und zwar die Meinung, dass ein Drogenanhänger (Alkohol oder illegale Drogen) in jeder guten Familie vorkommen kann oder dass…

Weiterlesen...

Suchtkranke Eltern stärken / Verlag: LambertusBuch

Renate Walter-Hamann

Suchtkranke Eltern stärken

Eine Suchterkrankung alleine ist schon eine schwere Bürde für jeden Betroffenen, körperlicher und seelischer Verfall sind nicht selten die Folgen davon. Doch wenn ein Süchtiger oder eine Süchtige Kinder haben, ist es für sie in vielen Fällen doppelt so schwer, da das schleckte Gewissen, die Tochter oder den Sohn zu vernachlässigen hinzu kommt. Daher ist es wichtig, Eltern, die süchtig nach Alkohol oder…

Weiterlesen...

Buch

Ralf Demmel, Gergely Kemény, Stephen Rollnick, William R. Miller

Motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing)

Eine optimale Gesprächsführung von TherapeutenMotivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing) / Verlag: Lambertus ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass man den Klienten auch erreicht und ihn den gewünschten Zielen näher bringt.
Die dritte Auflage der Autoren, die erheblich weiterentwickelt wurde, beschäftigt sich

Weiterlesen...

Rückfallprävention für Chronisch Mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke / Verlag: LambertusBuch

Hans-Jürgen Leonhardt, Kurt Mühler, Christian Schmidtke, Sarah Jahn

Rückfallprävention für Chronisch Mehrfachgeschädigte Abhängigkeitskranke

Die Sucht nach Alkohol und nach illegalen Drogen nimmt leider zu, immer mehr Menschen greifen zu Substanzen, die ihnen scheinbar dabei helfen, den Alltag leichter zu bewerkstelligen. Bis diese Personen akzeptieren können, dass sie ernsthaft erkrankt sind…

Weiterlesen...

Generation Alkopops – Jugendliche zwischen Marketing, Medien und Milieu / Verlag: LambertusBuch

Gabriele Bartsch, Raphael Gaßmann

Generation Alkopops – Jugendliche zwischen Marketing, Medien und Milieu

Generation Komasäufer: Sie sind jung, scheuen die Schule oder die Arbeit, haben nichts als Party im Kopf und landen letztendlich mit ein paar Promille Alkohol im Blut im Krankenhaus. Doch stimmt das Bild, das die Erwachsenen von den Jungen haben auch wirklich? Warum trinken sich Kinder und Jugendliche fast zu Tode? Haben die…

Weiterlesen...

Gesamtkommentar Sozialrechtsberatung / Verlag: Nomos / LambertusBuch

Frank Ehmann, Carsten Karmanski, Gabriele Kuhn-Zuber

Gesamtkommentar Sozialrechtsberatung

Beratungsbedarf im Sozialrecht entsteht insbesondere im Bereich des Leistungsrechts für Betroffene. Ob Elterngeld, Eingliederung in Arbeit, (vorzeitige) Altersrente oder Pflegegeld – der Gesetzgeber hat die Frage nach dem „Wer bekommt was von wem woraus“ in vielen…

Weiterlesen...

Suchthilfe in Netzwerken – Praxishandbuch zu Strategie und Kooperation / Verlag: LambertusBuch

Hans Oliva, Renate Walter-Hamann

Suchthilfe in Netzwerken – Praxishandbuch zu Strategie und Kooperation

Auch wenn der Alkoholkonsum bei den Jugendlichen erfreulicherweise etwas im Sinken ist, wird dennoch gerne gefeiert und getrunken. Aber auch was den Konsum von illegalen Drogen betrifft gibt es keine Entwarnung. Vor allem neue, chemische Substanzen, die sich ständig ändern und in geheimen Labors hergestellt werden, sind für alle Mitarbeiter…

Weiterlesen...

Differentielle Behandlungsstrategien beim pathologischen Glücksspielen / Verlag: LambertusBuch

Jörg Petry

Differentielle Behandlungsstrategien beim pathologischen Glücksspielen

Die Sucht nach Glücksspiel ist erst seit 2001 als eigenständige Krankheit in Deutschland von Rentenversicherungsträgern und Krankenkassen anerkannt. In der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) wird das pathologische Glücksspiel schon immer…

Weiterlesen...

Glücksspielsuchtforschung in Deutschland – Wissenschaftliche Erkenntnisse für Prävention, Hilfe, Politik / Verlag: LambertusBuch

Sven Buth, Jens Kalke, Jens Reimer

Glücksspielsuchtforschung in Deutschland – Wissenschaftliche Erkenntnisse für Prävention, Hilfe, Politik

Im Jahr 2008 wurde in Deutschland der sogenannte Glücksspielstaatsvertrag beschlossen, der besagte, dass die Bundesländer die wissenschaftliche Forschung zur Vermeidung und Abwehr von Suchtgefahren durch Glücksspiele sicherzustellen haben. Das vorliegende Buch untersucht die verschiedensten Projekte, die seit 2008 entstanden sind. Diese Projekte reichen von

Weiterlesen...