April 2019

Weitere Gehirnstörungen auch nach Abstinenz

Ein internationales Forscherteam aus Deutschland, Spanien und Italien hat jetzt festgestellt, dass das menschliche Gehirn auch nach einer beginnenden Alkoholabstinenz mehrere Wochen lang geschädigt wird. Untersucht für die Studie wurden 90 Männer, die im volltrunkenen Zustand in diverse Krankenhäuser eingeliefert werden mussten und bei Ratten.

Weiterlesen ...

April 2019

Eine Flasche Wein pro Woche hat ein Krebsrisiko wie zehn Zigaretten

Britische Mediziner des Universitätsklinikum Southhampton haben für eine Studie die gesundheitlichen Auswirkungen von Alkohol und Tabak miteinander verglichen und kamen zu dem Ergebnis, dass das Trinken von einer Flasche Wein pro Woche ein ähnlich großes Krebsrisiko hervorruft wie das Rauchen von zehn Zigaretten.

Weiterlesen ...

April 2019

Taiwan: Todesstrafe für Alko-Lenker

Wer in Taiwan künftig im betrunkenen Zustand einen tödlichen Autounfall verursacht, dem droht demnächst ein Todesurteil. Der Inselstaat vor China hat sein Strafrecht verändert und wird das Verursachen eines Todesfalls durch einen betrunkenen Lenker künftig wie ein Tötungsdelikt behandeln, beschloss das Kabinett in der Hauptstadt Taipeh.

Weiterlesen ...

März 2019

Hamburg: Hohe Dunkelziffer bei Sucht-Familien

Zwar ist die Anzahl jener Kinder, die in Hamburg in suchtbelasteten Familien leben, leicht um 57 auf 2246 gesunken, die Dunkelziffer dürfte aber laut der FDP-Bürgerschaftsfraktion enorm sein. Der Grund dafür liegt darin, dass viele Suchtkranke keine Beratungsstellen oder Therapieeinrichtungen aufsuchen und somit nicht erfasst sind.

Weiterlesen ...

März 2019

Jeder 5. Arbeitsunfall wegen Alkohol

Bei mindestens 20 Prozent aller Arbeitsunfälle, die in Deutschland passieren, ist Alkohol mit im Spiel. Aus diesem Grund unterstützt der deutsche Unternehmerverband die „Aktionswoche Alkohol“, die im Juni stattfindet. Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schmitz warnt die Arbeitnehmer vor den rechtlichen Folgen eines alkoholbedingten Arbeitsunfalls.

Weiterlesen ...

Februar 2019

Indien: 143 Menschen an gepanschtem Schnaps gestorben

Der Konsum von illegal gebranntem Schnaps sorgte in Indien für eine furchtbare Katastrophe: 143 Menschen starben innerhalb mehrerer Tage, nachdem sie den Fusel getrunken hatten. Ersten Erkenntnissen zufolge war im Getränk Methanol enthalten – ein Gift, das meist tödlich wirkt. Laut Medienberichten befinden sich in den Spitälern noch an die 200 Menschen.

Weiterlesen ...

Februar 2019

Alkohol-Fasten jetzt auch Online

„Kannst du ohne?“. Diese Frage stellt die deutsche Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und wendet sich an alle, die ab dem Aschermittwoch bis zu den Osterfeiertagen zur Gänze auf Alkohol verzichten wollen. Unter der Internetadresse www.alkohol-kenn-dein-limit.de können alle, die diese Unterstützung in Anspruch nehmen wollen, mitmachen.

Weiterlesen ...

Januar 2019

Hessen: Viele Lkw-Fahrer trinken mehr als erlaubt

Bei einer großangelegten Razzia auf Autobahnrastplätzen in Hessen, Deutschland, kontrollierte die Polizei 1200 Lkw-Fahrer, ob sie mehr Alkohol getrunken hatten als erlaubt. Das Ergebnis war schockierend: 190 Fahrer davon waren sichtlich betrunken, 79 davon sogar so stark, dass sie nicht mehr in der Lage waren, weiterzufahren.

Weiterlesen ...