Ärztekammer NordrheinAlkohol schädlicher als angenommen

Die Ärztekammer Nordrhein in Deutschland schlägt Alarm: Auch ein geringer, aber regelmäßiger Alkoholkonsum kann zu großen Gefahren führen. Nun sollen Schauspieler, die alkoholkranke Patienten mimen, mit Ärzten das richtige Gespräch üben.

Weiterlesen ...

Alkoholverzicht in der Fastenzeit

Verzicht auf Alkohol in der FastenzeitNicht wenige wollen in der Fastenzeit ganz auf Alkohol verzichten. Nur: Was bringt es dem Körper, wenn man nur sieben Wochen im Jahr den Alkohol stehen lässt und dann munter weiter trinkt? Wie schnell können sich Leber und Gehirn erholen? Lesen Sie hier, was namhafte Sucht-Experten zu diesem Thema sagen.

Weiterlesen ...

World Health Organization (WHO)Europäer sind Trink-Weltmeister

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt Alarm: Von allen Weltregionen trinken die Europäer den meisten Alkohol. „Wir Europäer sind Weltmeister beim Rauchen und beim Trinken, aber das ist kein guter Rekord“, sagte WHO-Vertreterin Claudia Stein bei der Präsentation des Gesundheitsberichts in London. Sie fordert Gegenmaßnahmen.

Weiterlesen ...

„Mehr Prävention wäre begrüßenswert!“

Hans Stefan Hintner ist Bürgermeister der südlich von Wien gelegenen Stadtgemeinde Mödling, er ist Abgeordneter zum Landtag in Niederösterreich – und er ist als Beirat von Europas größter Suchtklinik für die Finanzgebarung des Anton-Proksch-Instituts (API) zuständig. „Alk-Info“ traf den engagierte ÖVP-Politiker zum Interview.

Weiterlesen ...

Warum der Rückfall kam

Viele trockene Alkoholiker haben es schon erlebt: Nach einer längeren Phase der Abstinenz führt der Griff zum Glas oder zur Flasche wieder nach unten, die Sucht ist sofort wieder präsent. Die Gründe für solche Rückfälle sind meist sehr vielfältig – vom sogenannten „Stressbier“ nach dem Feierabend bis zum angeblichen gesunden Glühwein reicht die oft sehr verhängnisvolle Palette.

Weiterlesen ...

Die 12 Schritte der AA
(Schritte 7 bis 12)

„Er ist verschlagen, trügerisch, mächtig!“, schrieb einst Anonymen Alkoholiker-Gründer Bill Wilson, über den Alkohol. Im Buch „Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen“ werden die spirituellen Hintergründe der zwölf Schritte beschrieben, die auch für viele Nichtalkoholiker der Schlüssel zu einem zufriedenen Leben bedeuten. Hier die Schritte 7 bis 12.

Weiterlesen ...

Alkohol und Psychoterror

Der Alkohol macht Menschen oft körperlich aggressiv. Doch nicht immer schlagen Betrunkene zu, wenn ihnen etwas nicht passt: In „Alk-Info“ erzählen vier trockene AlkoholikerInnen ehrlich und offen, wie sie ihre PartnerInnen und ihre Kinder mit Psychoterror jahrelang regelrecht tyrannisiert haben. Manche Wunden von damals sind bis heute noch nicht verheilt.

Weiterlesen ...

Die 12 Schritte der AA
(Schritte 1 bis 6)

Im Jahr 1939 fassten die beiden Gründer der Anonymen Alkoholiker gemeinsam mit anderen Teilnehmern der Gruppen ihre Erfahrungen in einem Buch zusammen. Darin enthalten sind auch die Zwölf Schritte, die als Empfehlungen für ein nüchternes und zufriedenes Leben gelten und von vielen anderen Selbsthilfegruppen übernommen wurden.

Weiterlesen ...

Schweizer haben weniger Lust auf Alkohol

Die Präventionsmaßnahmen haben sich bewährt – der Alkoholkonsum in der Schweiz ist erneut zurückgegangen. Tranken die Eidgenossen 2004 noch 9,4 Liter reinen Alkohol, so waren es zehn Jahre später nur noch 8,1 Liter. Experten machen vor allem gesetzliche Maßnahmen wie etwa das nächtliche Verkaufsverbot dafür verantwortlich.

Weiterlesen ...

Süßer der Rückfall nie lockt

Weihnachten ist für trockene Alkoholiker meist eine besondere Herausforderung. Da werden alte ErinnerungenEin Punschstand – Weihnachten ist eine schwierige Zeit für Alkoholiker wach an eine Zeit, in der, so glaubt man, alles noch besser war. Damit man die Feiertage trocken übersteht, geben zwei Suchtexperten, Prim. Dr. Georg Psota und Prof. Dr. Reinhard Haller, wertvolle Tipps.

Weiterlesen ...

Alkohol im Fernsehen

Ob die Bierwerbung vor dem Sport oder die Rotwein trinkende Kommissarin im „Tatort“: Alkohol im FernsehenAlkoholwerbung in TV regt zum Mittrinken an. Studien haben ergeben, dass Zuschauer, die sich einen Film reinziehen, in dem viel Alkohol getrunken wird, öfter zur Flasche greifen als jene, die einen „abstinenten“ Streifen ansehen.

Weiterlesen ...